September 30, 2022

Sieve-Regeln ohne Thunderbird-Plugin anpassen

Vermutlich eher ein “Randgruppenthema”: Sieve ist ein System das eingehende Mails anhand von Filterregeln verarbeiten kann, z.B. automatisch löschen oder automatisiert eine Reply schicken (“Bin im Urlaub”). Wenn das System auf dem Mailserver installiert ist, können die Filter “von Remote” konfiguriert werden. Hierzu nutze ich normalerweise dieses Plugin für Thunderbird, aber Thunderbird hat in seiner Version 102 mal wieder irgendetwas geändert, sodass dieses (und andere) Plugins mal wieder monatelang kaputt sind.

Welche Alternativen gibt es?

Eine Stand-Alone Applikation, die etwas zweifelhaft aussieht und obendrein Geld kostet. Nah.

Und … ein Kommandozeilenprogramm: sieve-connect. Das gibt es leider für den Mac nicht via Homebrew, aber man kann es ja z.B. in einer VM installieren, oder auf einem Server (Raspberry Pi).

Wie funktioniert das ganze? sieve-connect -s SERVER -u USER und Passwort eingeben. Nun ist man mit dem Server verbunden und hat eine Art Shell vor sich. help spuckt allerlei hilfreiche Kommandos aus, wie z.B. list. Mit list lassen sich die schon vorhandenen Filterscripts auflisten. edit SKRIPT öffnet das gewünschte Skript in einem Editor, wo es bequem angepasst werden kann. Speichern und quit. Done.

© ho1ger 2015 - 2022